Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kulturhauptstadt 2025 – Ihre Ideen sind gefragt!

56

Nürnberg möchte Kulturhauptstadt Europas 2025 werden. Die Stadt ist die einzige Kandidatin aus Bayern. Wenn wir im Spätsommer 2019 die Bewerbung bei der Europäischen Kommission abgeben, müssen wir unter anderem zeigen, dass die Bevölkerung in das Projekt eingebunden ist. Seit dem Startschuss der Bewerbung hat das zuständige Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt 2025 daher schon einiges unternommen, um eine möglichst breite Unterstützung zu erzielen.

Bei der Kulturhauptstadt Europas geht es darum, sich Gedanken um die Zukunft des Zusammenlebens im Jahr 2025 zu machen. Kulturhauptstadt bedeutet also auch ein riesiges Stadtentwicklungsprojekt. Und um zu erfahren, was Nürnbergerinnen und Nürnberger ihrer Stadt wünschen, hat das Bewerbungsbüro sich mit einer Postkartenaktion on- und offline auf die Suche nach Antworten auf folgende Fragen gemacht: Was macht Nürnberg einzigartig? Was lieben Sie so sehr, dass Sie es ganz Europa zeigen möchten? Was ist Ihr Wunsch für die Zukunft der Stadt? Was dürfen wir auf keinen Fall vergessen?

Knapp 3 000 Antworten haben die Menschen in Nürnberg auf diese „Kulturhauptfragen“ gegeben. Die Antworten geben viele wichtige Hinweise, in welche Richtung sich die Bewerbung entwickeln muss. In den nächsten Wochen wertet das Team des Bewerbungsbüros die Antworten aus und präsentiert die Ergebnisse.

Neben dieser ersten Mitmach-Aktion gab es auch viele Veranstaltungen, bei denen sich die Stadtbevölkerung einbringen konnte. Die Stadtspitze informierte über den aktuellen Stand der Bewerbung, Expertinnen und Experten aus ehemaligen Kulturhauptstädten und von erklärten bei Diskussionsrunden, worauf es beim Kulturhauptstadt-Projekt ankommt. Zum Beispiel gaben Sie Anregungen, wie der Titel Kulturhauptstadt Europas zum nachhaltigen Wachstum einer Stadt beitragen kann.

Im Internet informiert die Stadt seit Herbst 2017 auf der Seite www.n2025.de über die Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt. Es gibt dort Bilder und Videos zu Veranstaltungen, außerdem erklärt die Seite, wie der Prozess der Bewerbung abläuft. Seit kurzem können Sie auch auf Facebook mit dem Bewerbungsteam in Kontakt treten, sich über Neuigkeiten informieren lassen und die Seite mit „Gefällt mir!“ markieren, um Ihre Unterstützung auszudrücken.

Ab dem 17. April 2018 sucht die Stadt nun erste Projekte, die den Mitmach-Charakter der Kulturhauptstadt-Bewerbung für 2025 schon 2018 und im drauffolgenden Jahr ausdrücken sollen: Dazu startet ein sogenannter Open Call. Das bedeutet, dass alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, aber auch der Metropolregion Nürnberg eigene Vorhaben auf der Plattform opencall.n2025.de einreichen können – zum Beispiel soziale, künstlerische oder ökologische Projekte. Über diese Vorschläge können alle auf der Plattform diskutieren und schließlich für ihre Favoriten abstimmen. Wer die meisten Stimmen sammelt, kann sein Vorhaben in die Tat umsetzen – mit bis zu 5 000 Euro Zuschuss!

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sich an der Bewerbung Nürnbergs beteiligen können: von einem virtuellen „Like“ oder dem Besuch eines Diskussions-Abends bis zur Einreichung eines Projekts für den Open Call. Machen Sie mit!

Ihr

Dr. Ulrich Maly

-Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

 

Copy link