München-İstanbul

165

Im November wurden zwei Kooperationsverträge zwischen der Hochschule München und der Marmara University Istanbul abgeschlossen. Mit 70.000 Studierenden ist Marmara die zweitgrößte Universität in der Türkei.

Neben einem Erasmus-Abkommen für Studierende der Fakultät für Betriebswirtschaft an der Hochschule München wurde ein „Memorandum of Understanding“ zwischen den Präsidenten der beiden Institutionen gezeichnet, um über intensivere Formen der Zusammenarbeit (z.B. Double-Degree-Abkommen auf Masterebene) weiter zu verhandeln.

Nach einem Besuch von Prof. Dr. Wolfgang Habelt, Fakultät für Betriebswirtschaft, in Istanbul im September brachte Prof. Dr. Arzu Baloglu, Head of International Office der Marmara University, die Verträge persönlich zur Unterzeichnung nach München. Bei dieser Gelegenheit traf sie auch Studierende der Fakultät für Betriebswirtschaft, die türkisch sprechen und sich für die deutsch-türkische Kooperation besonders einsetzen.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.