DIE LINKE fragt Kulturschaffende: Welche Kultur will München? (Hearing)

33

Momentan erarbeitet der Kreisverband das Wahlprogramm. Entgegen dem Top-Down-Prinzip bezieht DIE LINKE Münchnerinnen und Münchner ein – insbesondere solche, die im jeweiligen Fachgebiet arbeiten oder davon betroffen sind.

Kurz soll das Programm sein, und doch die wichtigsten Themen abdecken. Genauso wie das Hearing ‚Welche Kultur will München?‘ In ca. einer Stunde wird Thomas Lechner die Gäste zu den wichtigsten Themen befragen. Was wollen sie für ein München, das Kultur – für alle – fördert? Was benötigt es für Bewegung in der Stadt, die den Kulturschaffenden in München hilft?

Der Landes- und Kreissprecher Ates Gürpinar hört zu und schreibt auf, um die Umsetzung der Vorschläge und Ideen überprüfbar zu machen.

Ort: Eine-Welt-Haus
Zeit: Montag, 24. Juni, 18:30 Uhr

Referentinnen:
Tuncay Acar (Glockenbachwerkstatt)
Gabi Blum (#EXIST)
Daniel Hahn (Bahnwärter Thiel)
Agnes Kottmann (ver.di)
David Süss (Verband der Münchner Konzertveranstalter/Harry Klein)
Veronika Valta (Fachstelle Pop)

Moderation:
Thomas Lechner (Feierwerk)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.