Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bündnis für Wohnungsbau und Mieterschutz – OB Reiter nimmt Charta sozial orientierter Wohnungsunternehmen entgegen

93

Hans Maier, Direktor des Verbands bayerischer Wohnungsunternehmer e.V. (VdW Bayern), dem auch die Vereinigung Münchner Wohnungsunternehmen e.V. (VMW) angehört, hat Oberbürgermeister Dieter Reiter jetzt im Rathaus die Charta der sozial orientierten Münchner Wohnungsunternehmen übergeben, mit der sich diese zu ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit bekennen. Das bedeutet konkret eine Durchschnittsmiete von 7,03 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche, ein lebenslanges Wohnrecht für die Mieterhaushalte, sozial verantwortliche und umweltverträgliche Modernisierungen sowie ein generationenübergreifendes Geschäftsmodell.

Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Ich begrüße das Engagement der VMW und des VdW Bayern, das in der Charta der sozial orientierten Münchner Wohnungsunternehmen zum Ausdruck kommt. Die VMW sowie der VdW Bayern sind wichtige Partner in der Schaffung und Erhaltung bezahlbarer Wohnungen. Die Wohnungsbestandshalter bekennen sich mit der Charta zu ihrer sozialen Verantwortung und gehen mit gutem Beispiel voran. Für die Münchner Mieterinnen und Mieter wäre es eine deutliche Erleichterung, wenn sich möglichst viele Nachahmer fänden.“

Die Schaffung und Erhaltung von bezahlbarem Wohnraum in München ist ein Kernthema von Oberbürgermeister Dieter Reiter. Er hatte deshalb im November 2018 im Rahmen des Bündnisses für Wohnungsbau und Mieterschutz über 50 Vertreterinnen und Vertreter der Münchner Wohnungswirtschaft, Genossenschaften, Wohlfahrtverbände, Amtskirchen sowie verschiedener Interessenvertretungen eingeladen, konstruktiv über das Thema „bezahlbarer Wohnraum“ zu diskutieren und neue Wege und Möglichkeiten auszuloten.

Da auch dem VdW Bayern mit dem VMW dieses Thema ein wichtiges Anliegen ist, erarbeiteten sie in der Folge gemeinsam die Charta der sozial orientierten Münchner Wohnungsunternehmen, in der sie die Grundzüge ihrer auf ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit ausgerichteten Geschäftspolitik festhalten.

Von den 48 Wohnungsunternehmen, die Mitglied der VMW sind, haben sich bereits 24 der Charta angeschlossen.

Foto: OB Dieter Reiter, Stadtbaurätin Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk, Verbandsdirektor Hans Maier (Presseamt/Michael Nagy)

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Copy link