München ist bunt!

15

Im Rahmen der Aktion „Wir stehen auf! – Gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit“ organisierte der Verein „München ist bunt!“ die Kundgebung am Marienplatz, an der über 1000 Menschen teilgenommen haben. Das Publikum konnte sich auf zahlreiche Auftritte, u. a. von Alt-Oberbürgermeister und Ehrenbürger Münchens Georg Kronawitter, Dr. Barbara Kittelberger (Stadtdekanin), Erzpriester des Ökumenischen Patriarchats Apostolos Malamoussis und Imam Benjamin Idriz freuen. Auch die Politik kam nicht zu kurz.

An der Veranstaltung nahmen viele Stadträte und Landtagsabgeordnete aller demokratischen Parteien teil. In der Eröffnungsrede wies der Vorsitzende des Vereins auf den alltäglichen Rassismus hin, dem sich viele Menschen heute noch ausgesetzt sehen.

„Gerade die Schlagzeilen der letzten Tage zeigen nur all zu deutlich, wie Rassismus und Diskriminierung auch heute noch in unserer Gesellschaft vorkommen. Und das ganz offen und unverhohlen. Deshalb zeigen wir Ihnen heute mit unserem bunten Programm ohne dabei den Zeigefinger zu erheben, wie man ihn dennoch erkennt und entgegentritt“. In seinem Redebeitrag wies Dr. Hans-Jochen Vogel auf die historische Verantwortung der Münchnerinnen und Münchner hin- „Nicht weit von hier nahm Hitlers Aufstieg seinen Anfang und die Demokratie ihr Ende.“ Vogel beendete seine bewegende und aufrüttelnde Rede mit der Lehre, die aus dieser Schreckensherrschaft gezogen werden müsse mit dem Zuruf: „Nie wieder!“

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.